Biosimilars im Fokus

Biosimilars sind Nachahmer-Arzneimittel, die nach dem Patentablauf für biologische Originalarzneimittel (Referenzprodukte) zugelassen werden. Sie sind medizinisch-therapeutisch gleichwertig gegenüber dem Original und haben einen niedrigeren Preis. Die Arzneimittelkommission der deutschen Ärzteschaft empfiehlt daher die Verordnung dieser wirtschaftlicheren Alternative. Doch die Akzeptanz und Umsetzung sind regional und abhängig vom Wirkstoff sehr unterschiedlich, wie die Analysen zeigen. Kann die geplante Substitution in Apotheken hier unterstützen?

Hier geht es zum ePaper 

Interaktive Deutschlandkarte für Biosimilar-Atlas

Biosimilar sind Nachahmerprodukte von Biopharmazeutika, die nach Ablauf der Patentzeit des Originalwirkstoffes zugelassen wurden. Die in diesen Biosimilar-Atlas dargestellten Wirkstoffe und Arzneimittel sind gemäß Anlage 7a der Arzneimittel-Richtlinien des Gemeinsamen Bundesausschusses zum Stand März 2022 ausgewählt worden. Es werden folgende Kennzahlen dargestellt: 1. Biosimilarquote (DDD): Der Anteil der definierten Tagesdosen von Biosimilars an allen definierten Tagesdosen des jeweiligen Wirkstoffs (Biosimilars und Referenzarzneimittel) 2. Tagesdosen je Patient und Quartal: Die Menge der definierten Tagesdosen eines Wirkstoffs für eine Person im betrachteten Quartal (die Kennzahl gilt nicht über mehrere Quartale). 3. Kosten je DDD: Die Kosten pro definierter Tagesdosis je Wirkstoff im betrachteten Zeitraum. Mit Ausnahme der Kennzahl 2 (Tagesdosen je Patient und Quartal) können die Kennzahlen für mehrere Quartale und oder Wirkstoffe gleichzeitig betrachtet werden.

Einen Moment bitte

Grafik und Daten werden geladen ...